Startseite

Profil & Steckbrief

Rennkalender

Hendrik von Danwitz

Saison 2020

Bei Hendrik von Danwitz liegt der Motorsport in den Genen. Vater Herbert von Danwitz ist erfolgreicher Tourenwagen-Rennfahrer und gab sein Talent an Hendrik weiter. Angefangen hat alles 2013 mit ersten Veranstaltungen im Kartsport. Damals schon 14 Jahre alt, gehörte Hendrik zu den Späteinsteigern.

Erste Erfolge ließen trotzdem nicht lange auf sich warten. 2014 gewann Hendrik die Clubmeister des berühmten Kart-Club Kerpen-Manheim. Die dem Verein haben schon Michael Schumacher und Sebastian Vettel ihre ersten Erfolge gefeiert.

Im Anschluss folgten Siege im ADAC Kart Masters, der stärksten Kartrennserie Deutschlands, die Qualifikation zum Finale der Europameisterschaft sowie der Deutschen Kart Meisterschaft. 2018 ging Hendrik neue Wege und wechselt in den Automobilrennsport. Der Umstieg verlief perfekt und Hendrik feierte gleich mehrere Siege. Im Team Frikadelli Racing trat er 2019 wieder in der VLN Langstreckenmeisterschaft an und gewann den Titel in der Porsche Cayman GT4 981 Wertung. 

Gleich ein doppeltes Programm absolviert der Niederrheiner 2020. Neben einem erneuten Einsatz auf der Nürburgring Nordschleife, gibt er sein Debüt im ADAC GT Masters und tritt dort mit einem AUDI R8 aus dem Team Aust Motorsport an.

 

Nürburgring Langstreckenserie:
27.06. – 51. Adenauer ADAC Rundstr.-Trophy
11.07. – 60. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen
12.07. – 52. ADAC Barbarossapreis
01.08. – 43. RCM DMV Grenzlandrennen
29.08. – ROWE 6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen
24.10. – 45. DMV Münsterlandpokal
07.11. – 45. DMV 4-Stunden-Rennen
21.11. – 62. ADAC ACAS Cup

ADAC GT Masters:
31.07.-02.08. – Lausitzring
14.08.-16.08. – Nürburgring
18.09.-20.09. – Hockenheim
02.10.-04.10. – Sachsenring
16.10.-18.10. – Red Bull Ring (A)
30.10.-01.11. – Lausitzring
06.11.-08.11. – Oschersleben